Wir fördern Forschung!

Craniosacral-Praktizierende sind Menschen mit Forschergeist und ihre Klienten staunen täglich, was während und nach den Behandlungen geschehen kann.
Diese Resultate objektiv in Studien abzubilden und sie damit einer breiteren Öffentlichkeit und interessiertem Fachpublikum zugänglich zu machen, dafür setzen wir uns ein.

Wir als Craniosacral Verband haben großes Interesse daran

  • über die aktuelle Forschung zu informieren
  • neue nachprüfbare Belege zu sammeln
  • Ergebnisse wissenschaftlicher Studien vor dem Hintergrund ihrer Methodik zu diskutieren und
  • unabhängige Forschung zu fördern.

Dazu haben wir eine Arbeitsgruppe gegründet.

Es gibt eine Reihe anerkannter Studien zur Wirksamkeit von Craniosacraler Therapie. Craniosacrale Therapie ist mehr als Berührung. Diese Therapiemethode beeinflusst und unterstützt positiv autoregulative Mechanismen des Körpers, psycho-physiologische Ressourcen, Interozeption und Körperachtsamkeit sowie Schmerzakzeptanz und Selbsthilfestrategien. Dies belegen Studien bei chronischen Nackenbeschwerden, schwangerschaftbedingten Schmerzen und psychischen Begleitphänomenen physischer Erkrankungen.

Zudem ist untersucht, dass eine Behandlung mit Craniosacraler Therapie spezifisch wirksam gegenüber einer Placebo -Bedingung ist.

Weitere Studien zur Wirksamkeit mit größeren Stichproben sind wichtig und nötig.

Die wichtigsten Studien über Craniosacrale Therapie haben wir für Sie im englischen Original und in deutscher Übersetzung aufgelistet und kritisch diskutiert.

In den Jahren 2015-2020 haben viele Craniosacral-Praktizierende im CSVD eine Fallstudie unterstützt. Wir bedanken uns und freuen uns, dass Dr. Heidemarie Haller, Universität Essen-Duisburg, diese im Herbst 2020 veröffentlichen wird.

Und es geht weiter: An der Universität Essen-Duisburg werden dieses Jahr eine Studie zur Craniosacralen Selbsthilfe mit Patienten bei Rückenschmerz und eine weitere Studie zur Craniosacralen Selbsthilfe bei Patientinnen nach Brustkrebs beginnen. Dr. Heidemarie Haller und ihre Doktorandinnen haben zusammen mit Craniosacral Therapeutinnen ein Konzept entwickelt, welches sie auf der Jahrestagung im Herbst 2020 vorstellen werden.

Wir begrüßen auch jegliche Diskussion und Anregung zu diesem Thema, bitte sprechen Sie uns an!


Kontakt Arbeitsgruppe Forschung:
Marie Wortberg (Beirätin für wissenschaftliche Studien)
marie(at)heilpraxis-wortberg.de

 

 

Therapeuten finden

Finden Sie qualifizierte Craniosacral-Praktizierende in Ihrer Nähe. Sie können nach dem Vor- und Nachnamen, größeren Orten oder nach der PLZ suchen.

Mitgliederlogin

Login


Passwort vergessen?
Mitglied werden

Cranio-Forum

Das Cranio-Forum ist ein deutschsprachiges
Internetforum zum fachbezogenen 
Erfahrungsaustausch. Es steht allen Craniosacral-Praktizierenden und Lernenden offen – CSVD-Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern. mehr …

Craniosacral Verband Deutschland (CSVD) e.V.  | Fon: +49 (0)521 5229747 | info(at)cranioverband.org